Arcadio Blasco. Editionen

Arcadio Blasco. *1928, Mutxamel / † 2013, Madrid

Arcadio Blasco ist ein multidisziplinärer Künstler, der in der spanischen Kunstgeschichte durch die Einführung des Materials Keramik in die zeitgenössische Kunst in den 1950er Jahren bekannt wurde. Als Maler und Bildhauer teilte er seine Werkstatt mit der Gruppe „El Paso“, war Vorsitzender der ersten Vereinigung spanischer Künstler und Vertreter Spaniens auf der Biennale in Venedig 1970. Während der Franco-Diktatur kam er wegen seiner Werke ins Gefängnis. 2005 schließlich wurde er Preisträger des vom Land Comunidad Valenciana verliehenen Preises für Bildende Künste. 

Sein Werk wurde in 21 Ländern ausgestellt und ist Teil der größten Museen und Sammlungen Spaniens. Im Jahr 2008 hat die große Ausstellungsrückschau: „Arcadio Blasco narrador de objetos“ im Museum der Universität von Alicante (MUA) stattgefunden.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Mehr Infos hier

Ich stimme zu