Daniel Verbis

Daniel Verbis *1968 León

Daniel Verbis studierte Malerei an der Facultad de Bellas Artes in Salamanca. Seine Arbeit ist gekennzeichnet durch seine Experimente mit neuen Materialien, die traditionell gesehen nicht zum künstlerischen Repertoire gehören. Seine Installationen, Malerei und Skulptur sind sehr individuell und ein Beispiel für Transgression der Grenzen zwischen den Künsten. Die Themen seiner Malerei findet er in der Kristallographie, Geographie und der mikroskopischen Welt. All diese Felder dienen ihm, um seine wandelbaren und starken Bilder zu definieren. Deutlich wird dies vor allem an der Oberfläche seiner Werke.

Seine Arbeiten wurden schon in verschiedenen Museen ausgestellt, so auch im Museum Reina Sofía in Madrid, Artium in Vitoria oder das Museum DA2 von Salamanca aber auch international gehören seine Arbeiten mittlerweile zu wichtigen öffentlichen und privaten Sammlungen.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Mehr Infos hier

Ich stimme zu