Magazin - Editionen

Eine Ausstellung von Kunstwerken, erschwinglich für alle 

Seit der Eröffnung der Galerie haben wir uns vorgenommen, periodisch Kunsteditionen von unseren Künstlern zu realisieren, damit jeder Zugang zu einem Werk des gleichen Künstlers haben kann, den wir ausstellen, jedoch zu einem sehr niedrigen Preis. Diese Initiative wurde im Laufe der Zeit beibehalten und ich denke, dass sie junge Menschen und neue Sammler dazu ermutigen kann, mit dem Erwerb von Kunstwerken zu beginnen. Vielleicht ist es eine ungewöhnliche Initiative, aber die Verbreitung von Kunst ist ein vorrangiger Teil unserer Firmenphilosophie.

In der Ausstellung des Monats haben wir eine Art Retrospektive gemacht und zeigen Ihnen einige der Editionen, die wir in den letzten 14 Jahren erstellt haben. Die meisten davon sind auf hochwertigem Baumwollpapier gedruckt, einige jedoch auch auf Aluminium-Dibond und im Rundformat. Außerdem wollten wir Ihnen mit den beiden neuen Editionen von Cristina Ghetti einen Vorgeschmack auf ihre für September 2021 geplante Ausstellung geben und anlässlich dieser besonderen virtuellen Ausstellung jetzt ebenfalls vorstellen.

In der Ausstellung präsentieren wir vier ganz besondere Werke des Künstlers Arcadio Blasco, mit dem wir 2007 die Galerie eröffnet haben. Der inzwischen verstorbene Künstler, dessen Werke in den besten Museen Spaniens zu finden sind, schenkte uns diese vier Exemplare in einer reduzierten Auflage, damit jeder eines seiner Werke haben kann. Die zur Serie Muros y fronteras gehörenden Editionen sind eine Hommage an den russischen Konstruktivismus und haben eine bedeutende visuelle Kraft. Wir haben auch eine Edition des Künstlers Alberto Hernández, dessen Keramikbilder Teil der aktuellen Ausstellung in der Galerie sind. Es ist eine ganz besondere Arbeit auf Papier mit einem seiner üblichen Themen: dem Fisch. 

Von dem Künstler Álvaro Martínez-Alonso zeigen wir fünf Werke, die während eines künstlerischen Aufenthalts in der Stadt Warschau entstanden sind. Der Kontrast zwischen dem Neuen und Avantgardistischen und dem Verwüsteten und Verlassenen dieser großartigen Stadt wird vom Künstler in diesen Werken mit architektonischem Thema hervorgehoben, die, wie bei ihm üblich, der Sozialkritik nicht entgehen, und sehr reizvoll sind. Die fünfte Arbeit ist ebenfalls neu für diesen Anlass und alle haben, dank ihres runden Formats, diesen neuartigen Aspekt, der in jedem Wohnraum sehr gut funktionieren kann.

Wir präsentieren auch einige Werke von Gastkünstlern, die wir in der Galerie 100 Kubik ausgestellt haben, wie im Fall von Ainize Txopitea, mit einer Edition, die ein visuelles Gedicht mit einem einfachen, aber sehr poetischen Thema darstellt. Die Künstlerin Hélène Crécent, von französischer Herkunft, aber Spanien niedergelassen, machte eine unvergessliche Ausstellung in der Galerie und hinterließ uns diese herrliche Ausgabe mit leuchtenden Farben und Optimismus, wie es für ihre Werke üblich ist. Auch die unglaublichen Fotografien der Künstlerin Isabel Tallos, von denen wir nur sehr wenige Exemplare besitzen, sind mit drei Werken Teil dieser Ausstellung. Die Künstlerin, die sich in ihren Arbeiten meist selbst fotografiert, spielt auf sehr poetische Art und Weise mit den Proportionen von Raum und Wahrnehmung. Und eine unglaubliche Erinnerung bringt uns die Edition des portugiesischen Künstlers Rui Gomes, der in unserer Galerie ausstellte, als er noch ein junges Talent war und heute große Anerkennung genießt. Er präsentiert uns eine Ausgabe voller Fantasie und Emotionen.

Die anderen hier vorgestellten Editionen stammen von unseren Stammkünstlern, die ersten beiden von der argentinischen Künstlerin Cristina Ghetti, die wir zu Beginn genannt haben, stehen im Einklang mit ihren hochgeschätzten Arbeiten zu einem außergewöhnlich günstigen Preis. Beide Editionen sind brandneu und funktionieren sehr gut in den modernsten Umgebungen. Außerdem präsentieren wir Ihnen zwei Papierarbeiten von einem unserer liebsten Künstler: Matías Krahn. Das erste ist aus einer alten "Sostener"-Serie mit lebhaften Farben, die wir zweimal in der Galerie präsentiert haben und die ihre Schönheit im Laufe der Zeit beibehält, das zweite gehört zu seiner eher symbolischen Phase und ist ein Siebdruck zum Thema Herz. Durch die zentrale Positionierung des Themas und das Ergebnis einer großartigen Abstraktionsarbeit, die das Symbol von allen überflüssigen Elementen befreit, bietet Krahn uns ein visuell starkes und beständiges Herz. Alles ist in darin vereint und es zeugt von großer Schönheit.

Ignacio Llamas bietet uns zwei Werke in seiner gewohnten Tradition großer Emotionalität, in der dieser renommierte Künstler jedes der Elemente in seinen Fotografien gestaltet. Mit einer unglaublichen Gründlichkeit in der Lichtarbeit und im Aufbau der Szenen versetzt er uns in einen magischen Raum, in dem die Wahrnehmung im Mittelpunkt steht. Im Kontrast dazu stehen die Fotografien von Héctor Garrido, die, aus der Luft aufgenommen, uns eine Vision der fraktalen Welt der Sümpfe von Cádiz bieten. Dieser begehrte Fotograf, der so viel in Medien wie National Geographic veröffentlicht hat, bietet uns eines seiner ganz besonderen Werke zu einem günstigen Preis an. 

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim virtuellen Besuch der Ausstellung auf unserer Website oder in der Galerie. Es ist eine Ausstellung, die mit viel Liebe und affektiven Erinnerungen gemacht wurde, und wir sind sicher, dass einige der Werke Ihre Aufmerksamkeit erregen werden.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Mehr Infos hier

Ich stimme zu