Moisés Yagües - Kopfsache

Moisés Yagües *1972, Murcia

"Kopfsache" ist eine metaphorische Serie über Ideen rund um Liebe, Herzschmerz und Kunst. Der Kopf wird als szenischer Raum benutzt, um diese Ideen auszudrücken und so entstehen zwei parallele Ebenen bei der Lektüre des Kunstwerks. Während die erste Ebene auf ein monochromes Profil reduziert ist, handelt es sich bei der zweiten Ebene um eine detaillierte Erzählung, in der die Formensprache der Figuren mit der Welt der Comics zu tun hat. Form und Inhalt kommen oft zusammen.

Moisés Yagües inszeniert kleine Geschichten und erzählt Raritäten des Lebens, in denen die Protagonisten in ihre eigenen Gedanken und in ihre Umgebung eintauchen. Dank seiner individuellen Formensprache wirken seine Bilder manchmal zart, manchmal kraftvoll, kritisch oder komisch. Die Werke sind voller Poesie, Anmut und Bewegung. Das Kopfmotiv zum Beispiel dient sowohl als Plattform für die Bilderzählung als auch als Metapher für den eigentlichen Entstehungsort und Ideengeber ihrer Erzählungen. Seine Bilder eröffnen dem Betrachter neue humorvolle Welten, voller Ideen und Farben, aber mit einer kritischen Nuance, die seinen Werken Tiefe verleiht. Die Ironie ist ein Element, mit dem der Künstler geschickt umgeht und das die ausgezeichnete Titelwahl begleitet.

Die Werke von Moisés Yagües sind intelligente Werke, in denen der "Kopf" über verschiedene menschliche Verfassungen, persönliche Beziehungen und soziale Probleme nachdenkt. Der Betrachter der Werke wird zum Gedankenleser, der die Schicksale der Figuren betrachten und beobachten kann, ohne dass ihm die einzelnen Geschichten nahe stehen. Wie einem Dichter gelingt es Moisés Yagües, wesentliche Ideen zu vermitteln, die jeden von uns bewegen: verschleiert, aber gleichzeitig klar und unterschiedlich.  

Seit 2006 hat der Künstler Moisés Yagües seine Werke in verschiedenen Einzel- und Kollektivausstellungen, sowohl national als auch international, auf Biennalen und Kunstmessen gezeigt. Seine Arbeit wurde oft mit Preisen oder Stipendien ausgezeichnet, insbesondere mit dem ersten Preis der Nationalen Chalkographie in Spanien.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Mehr Infos hier

Ich stimme zu