Alberto Hernández

Alberto Hernández *1959 Béjar-Salamanca

Seit über 25 Jahren erforscht Alberto Hernández keramische Verfahren und erfindet somit ein neues Feld der Malerei. Seine Bilder entstehen in der unmittelbaren Konfrontation mit dem Feuer: der Künstler malt direkt in den Flammen und arbeitet mit den Effekten, die der Rauch erzeugt. Die technische Schwierigkeit, schnelle Bewegungen und extreme physische Bedingungen stellen eine Herausforderung dar, die den Künstler einem starken Druck aussetzen. Diese Arbeitsweise führt zu einer einzigartigen Lebendigkeit des Ausdrucks und zu neuen, faszinierenden Oberflächen.

In den letzten Jahren sind neue Nuancen und neue Themen aufgetaucht, und ein komplementärer Wechsel zu Skulptur und Zeichnung bietet seinen üblichen Themen eine neue Dimension. Seine Werke sind in Museen von Deutschland und Spanien ausgestellt worden und befinden sich in privaten Sammlungen in Deutschland, USA, México, Canada Frankreich, Israel, Schweiz, Belgien, Niederlande, Portugal und Spanien.


Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Mehr Infos hier

Ich stimme zu